Als Gründer im Coworking Space: Interview mit Jan Hawliczek

Jan Hawliczek, 33, ist der zweite Coworker, mit dem wir im Rahmen unserer Interview-Reihe gesprochen haben. Der gebürtige Donauwörther hat einen besonderen Bezug zum Digitalen Gründerzentrum: obwohl er ursprünglich durch eine Stellenanzeige auf das brigk aufmerksam wurde, entschied er sich, bestärkt durch das Feedback vor Ort, schließlich für die Gründung seines eigenen Unternehmens. Die Grüne 3 GmbH ist seitdem im Digitalen Gründerzentrum beheimatet. Das Geschäftskonzept, das 2018 aus einem Blog-Projekt entstand, setzt sich aus drei Bausteinen zusammen: es bildet HR- und Recruiting-Abteilungen aus und weiter, bietet Sourcing als Dienstleistung an und begleitet Unternehmensprojekte als Sparringspartner.

Eine wesentliche Rolle spielt dabei das Netzwerk der Grünen 3, für das Jan im engen Austausch mit Team-Kollegen und anderen beruflichen Kontakten steht. Da es für seine tägliche Arbeit meist nicht mehr als einen Rechner braucht, kann er seinen Arbeitsplatz frei wählen – und landet dabei gelegentlich auch im brigk Coworking Space.

Wann nutzt du das Coworking im brigk?

„Ich bin immer mal wieder im brigk, wenn wir als Team der Grünen 3 zusammenkommen. Wir nutzen den Workshopraum im EG oder den Besprechungsraum im OG, um strategische Dinge anzugehen oder wenn wir uns mithilfe von Workshops neu organisieren wollen.“

Warum nutzt du ausgerechnet den Coworking Space im brigk?

„Die Räumlichkeiten des brigk bieten die perfekten Rahmenbedingungen für unsere Team-Meetings. Da ist alles, was man braucht: Platz, um sich zu bewegen, Workshop-Materialien und die notwendige Technik. Mit dem Café gibt es auch einen Ort, um sich mit anderen Leuten auszutauschen und auch mal abzuschalten. Im brigk zu sein, ist anders, als in einem Büro zu sitzen. Es hat dieses Flair und die Atmosphäre, etwas vorantreiben zu wollen und zu müssen.“

Welche Vorteile siehst du im Austausch mit anderen Coworkern?

„Für mich ist der Kontakt zu Gleichgesinnten und Gründern essenziell. Jeder im brigk hat seine individuellen Probleme und doch ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass jemand anderes schon mal ein ähnliches Problem hatte. Das Netzwerk und der virtuelle Austausch innerhalb der Gruppe ist da Gold wert. Ich habe nicht nur eine zentrale Anlaufstelle bei Fragen, sondern erfahre auch vieles über die Entwicklungen bei den anderen Startups und in der Gründerszene allgemein. Gerade in der Zeit der Corona-Beschränkungen war das ein besonderer Mehrwert, weil jeder offen und ehrlich geteilt hat, wie er mit der Situation umgeht.“

Gibt es ein Erlebnis im brigk, an das du dich besonders gerne erinnerst?

„Es ist weniger ein bestimmtes Erlebnis als viele kleine Begegnungen. Immer wenn man ins brigk geht und mit jemandem spricht, kommt man ein Stück weiter. Ich habe die Unterstützung vom brigk und von BayStartup beispielsweise besonders bei der Gründung meines zweiten Unternehmens in Anspruch genommen. Da ich ein Software-Produkt entwickeln wollte, aber selbst kein Softwareentwickler bin, hat mir der Input vor Ort sehr dabei geholfen, eine passende Strategie auszuarbeiten. Wenn du dich öffnest und mit den Leuten sprichst, bekommst du auch etwas zurück.“

Was hat dich dazu bewegt, bis heute beim brigk zu bleiben?

„Als ich zum ersten Mal gegründet habe, bin ich hergekommen, weil ich eine Art Zuhause gesucht habe. Mein direktes Umfeld bestand damals nicht aus Gründern, weder meine Eltern noch meine engsten Freunde hatten bisher Erfahrungen in dem Bereich. Das ist schwierig, weil man sich mit niemandem darüber unterhalten kann, wie das ist. Der Steuerberater hilft dir zwar z.B. in formalen Angelegenheiten weiter, aber für alles, was sonst noch zum Gründen gehört, habe ich mit dem brigk eine verlässliche Anlaufstelle gefunden. Das ist auch heute immer noch der Grund, warum ich dabei bin: Weil das brigk eine super coole Community ist, in der man sich untereinander hilft.“

Kontakt

Wir sind jederzeit für Dich da. Mails und Messages, Anrufe und Anliegen, Post und Posts bitte jederzeit gerne an:

brigk
Digitales Gründerzentrum der Region Ingolstadt GmbH
Am Stein 9, 85049 Ingolstadt
Dr. Franz Glatz

facebook.com/brigk

Gründer gesucht

Gefördert vom Freistaat Bayern, getragen durch Stadt und Landkreise, unterstützt von namhaften Partnern aus der regionalen Wirtschaft, gemacht für Dich, Deine Vision und Deinen Erfolg.