Bildverarbeitng, Positionssysteme, Luftdruckmesser, Temperaturfühler, Gyroskope, Stimmerkennung, etc. – Sensoren, die „Sinnesorgane der digitalen Welt“ sind der zentrale Dreh- und Angelpunkt in vielen digitalen Lösungen der Zukunft.

“Ihre universelle und gleichzeitig zentrale Rolle über diverse Technologien und Anwendungsfelder hinweg, macht Sensoren zu einem perfekten neuen Thema für das brigk als auch den Innovationsstandort Region 10”, so Franz Glatz, Geschäftsführer brigk.

Interesse?!

Du interessierst Dich für das Thema Sensorik?
Schreib uns eine Mail und gib uns die Chance, Dich und Dein Projekt kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Deine Mail an !

AUFTAKTEVENT

Technolgieforum “Smart Farming”

 

Sensoren in der Landwirtschaft – Beispiele, Ist-Stand & Ausblick

Die Verfügbarkeit von Daten im Zuge der Digitalisierung ist aktuell dabei, viele Aspekte auf, neben und abseits des Felds, Stalls, Beets, etc. tiefgreifend zu verändern.

Durch die Kombination moderner Informations- und Kommunikationstechnologien, dem „Internet der Dinge“, Sensoren und Aktoren, Geo-Positionierungssystemen, Robotik und vielem mehr, haben sich völlig neue Möglichkeiten mit schier grenzenlosem Potential entwickelt. Das Ziel dieser unter dem Begriff „Smart Farming“ zusammengefassten Ansätze: präzisere und ressourceneffiziente Lösungen für eine nachhaltigere Landwirtschaft von morgen.

Die Veranstaltung „Technologieforum“ des bayerischen Sensorik-Netzwerks „Strategische Partnerschaft Sensorik“ möchte die aktuellen digitalen Trends für diese elementarste aller Branchen beleuchten und erläutern.

 

Details im Blogbeitrag “Nachbericht Smart Faming Event”

 

Hintergründe:

Das Technologieforum des bayerischen Sensorik-Netzwerks „Strategische Partnerschaft Sensorik“ findet erstmals in Ingolstadt statt – weitere Informationen unter https://www.sensorik-bayern.de/technologieforum. Grund dafür ist die Kooperation mit dem brigk, dem Digitalen Gründerzentrum der Region Ingolstadt GmbH.

Über das Netzwerk der Strategischen Partnerschaft Sensorik (SPS): SPS bildet im Rahmen der Cluster-Offensive des Freistaats Bayern die Clusterplattform für den Bereich Sensorik.

LoRaWAN

LoRaWAN in Ingolstadt:

Seit Januar 2019 ist Ingolstadt ein weiteres Stück smarter: Die Stadt investierte in ihre digitale Infrastruktur und baute ein sogenanntes LoRaWAN auf – ein Funknetz zur Übertragung von Daten über vergleichsweise große Entfernungen hinweg. Seit dem Startschuss haben nicht nur Privatpersonen oder Wissenschaftler das Netz genutzt, sondern auch Unternehmen aus der Region haben ihre Produkte mit Sensoren im LoRaWAN ergänzt.

 

Aktueller Stand:

Das LoRaWAN in Ingolstadt ist offen und kann von jedermann genutzt und auch erweitert werden. Aktuell stehen Gateways auf dem Klinikum Ingolstadt, der Technischen Hochschule, dem Rathaus sowie im brigk Makerspace und bei den Stadtwerken Ingolstadt. Darüber hinaus befinden sich noch einige weitere Gateways bei Unternehmen wie der Kessel AG oder der Audi AG.

Diese Karte zeigt aktuell alle Aktivitäten: https://lorawan.comingolstadt.de

 

Unterstützerkreis:

Techies, Treiber, Tester und Tüftler in der Region sind sich einig, dass der gemeinsame Austausch der Schlüssel zum Erfolg ist. Deshalb trifft sich das „LoRaWAN-Netzwerk“ regelmäßig im brigk (Am Stein 9, Ingosltadt) zum  Präsentieren, Austauschen und Planen der nächsten Schritte. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen!

Das nächste Netzwerk-Treffen findet am 20.01.2020, 18 Uhr, im brigk statt. Bei Interesse einfach mail an

HACKADON

HACKADON – Vol.2

Am Wochenende 22.-24. November 2019 fand ein Hackathon zum Thema „make your city smarter with sensors and LoRaWAN“ in Ingolstadt geplant. Hier ware Hacker, Kreative, Coder, Tüftler und Erfinder gefragt, ihre Ideen aber auch Probleme mitzubringen.

48 Stunden „Fun – Food – Community“ + tolle LoRaWAN-Projekte!

 

Details, Impressionen und alle Gewinner des HACAKDON 2019 im Blogbeitrag
“Nachbericht HACKADON 2019”

 

Weitere Infos unter www.hackadon.de oder auch

MORE TO COME

Weitere Aktivitäten zum diesem Schwerpunkt werden in Kürze folgen und hier bekanntgegeben.
Danke für Deine Geduld.

Dein Team brigk